Schornsteinfeger Jörg Ettengruber - Stuttgart
Schornsteinfeger
    Jörg Ettengruber - Stuttgart

Gashausschau

Mit dem Erscheinen der technischen Regeln für Gasinstallationen 2008 wurden einige Bereiche des Regelwerks modifiziert. Zur Erhöhung der Sicherheit in der Gasversorgung wird nun auch der Hauseigentümer in die Beweissicherungspflicht genommen.

Am Erdgasnetzanschluss liegt die Schnittstelle zur Gasübergabe für den Betreiber von Gasgeräten. Dort ändert sich auch der Zuständigkeitsbereich. Ab der Hauptabsperreinrichtung liegt die Verantwortung für die Gasleitungen im Gebäude beim Eigentümer.

Um Ihnen die Beweissicherungspflicht abzunehmen, möchte ich Ihnen bezüglich der Gashausschau folgendes Angebot unterbreiten.

  • Kontrolle aller frei verlegten Erdgasinnenleitungen hinter der Hauptabsperreinrichtung, an die mindestens eine Verbrauchseinrichtung angeschlossen ist, bis zu der/den Endverbrauchsstellen. Die Kontrolle umfasst die Sichtprüfung auf einwandfreien Zustand, Prüfung ausreichender Dichtheit mittels elektronischer Gasspürgeräte, der freien Zugänglichkeit, der Be- und Entlüftung evtl. vorhandener Verkleidungen einschl. der Prüfung gasführender Teile von Feuerstätten.
  • Dokumentation in einem Prüfprotokoll über die durchgeführte Gas-Hausschau.

Die Kosten betragen für die jährliche Gas-Hausschau € 23,62 (netto € 19,85) inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer

  • je Wohnung in denen sich Gasverbrauchseinrichtungen befinden
  • je Wohnung/allgemeinen Fluren/Keller ohne Gasverbrauchseinrichtung, jedoch mit dort zu prüfenden Gasleitungen
  • je Gebäude mit Gaszentralheizung

Das Angebot bezieht sich darauf, dass diese Arbeiten bei der jährlichen Begehung zur Abgaswegeüberprüfung mit durchgeführt werden.

Die Gashausschau entbindet nicht von der Pflicht einer Druckprüfung der Gasrohre durch einen Gas-Wasser-Installationsbetrieb die im 12 jährigen Turnus stattzufinden hat.

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Startseite | Impressum | Kontakt